Im Zuge der Digitalisierung bestimmt das Thema Data Science immer mehr die Medienlandschaft und den gesellschaftlichen Diskurs. Technologische Innovationen, spannende Anwendungsfälle oder kontroverse Diskussionen: Wir behalten für Sie den Überblick und sammeln jeden Freitag nützliche, interessante und hilfreiche Links rund um das Thema Data Science.

Business & News

Erst im Schach, dann beim Pokern und nun Computerspiele – die fortschreitende Entwicklung von Künstlicher Intelligenz zeigt in immer mehr Disziplinen den Besten auf ihrem jeweiligen Gebiet, die Grenzen auf. Dieses Mal widerfuhr dies einem Team, bestehend aus fünf Profi-Computerspielern, bei „Dota 2“. Das bedeutsamste daran: Bei diesem Spiel benötigt man Vorstellungskraft, Intuition und Teamplay; und da es ein Echtzeit-Spiel ist, kann der Computer nicht vorher mögliche Züge und Varianten durchrechnen, sondern muss die Strategie des Gegners vorhersagen können. Viele größere KI-Labor kooperiert mittlerweile mit Videospielherstellern, da diese bei der Entwicklung smarter Software-Assistenten helfen können. Zudem sollen Programme durch das Navigieren in der virtuellen Umgebung, wie beispielsweise bei Dota 2, einen Sinn für die Realität entwickeln. Lesen Sie hier mehr dazu.

Der Einsatz Künstlicher Intelligenz erfolgt zunehmend auch in der in diesem Zusammenhang lange als zurückhaltend wahrgenommenen Versicherungsbranche. Sei es zur Klassifizierung und Weiterverarbeitung von Kunden-Emails sowie Anrufen oder zur automatischen Regulierung von kleineren Schäden, die ohne separate Prüfung auskommen. Darüber hinaus helfen KI-basierte Programme bei der Erkennung von Betrugsfällen, indem Schadensmeldungen auf Plausibilität sowie auf verräterische Muster geprüft werden. Die erstaunlichste Anwendungsmöglichkeit spielt sich beim Gesundheitscheck ab. Ein Start-Up aus den USA will diesen künftig einzig und allein über ein Selfie durchführen, welches die Kunden von sich machen. Dieses soll auf hunderte kleine Merkmale überprüft werden und dann Rückschlüsse auf das Alter, den Gesundheitszustand und die Lebenserwartung zulassen. Für die Kunden der Versicherungen bringt der Einsatz von KI also viele Vorteile und schnelleren Service. Für die Mitarbeiter ergeben sich daraus auch strukturelle Veränderungen, wenn Aufgabenfelder künftig ganz oder zumindest teilweise von Algorithmen ersetzt werden können. Erhalten Sie hier mehr Informationen über die Neuerungen in der Versicherungsbranche.

Bei der Unterstützung von Ärzten in Krankenhäusern ist die Künstliche Intelligenz bereits heute eine große Hilfe. Im Moorfields Eye Hospital in London wird eine neue KI-basierte Analyse-Methode zur Auswertung von Retina-Scans getestet. Mit ihr sollen mehr als 50 verbreitete Augenkrankheiten unterschieden und erkannt werden können. Bei der optischen Kohärenztomografie wird mit Hilfe von Licht ein dreidimensionales Bild der Retina erstellt, welches 65 Millionen Datenpunkte besitzt. Aufgrund täglicher, tausendfacher Durchführung ist die Auswertung der Datenmenge ein größer werdendes Problem, bei dem Ärzte viel Erfahrung und Zeit benötigen, um die Scans zu analysieren und mögliche Krankheitsbilder zu erkennen. Durch die sogenannte Deepmind-KI werden sie nun stark entlastet und mit einer Quote von 94,5% für eine richtige Diagnose steht die KI den Experten im Moorfields Eye Hospital in nichts nach. Mehr Informationen über die Funktionsweise der Deepmind-KI erhalten Sie hier.

Die Blockchain-Technologie, die dem breiten Publikum wohl nur im Zusammenhang mit der Kryptowährung Bitcoin ein Begriff ist, hat weit mehr zu bieten, als nur Zahlungsvorgänge im Finanzbereich zu dokumentieren – zum Beispiel in der Industrie. Blockchain steht für Vertrauen, Sicherheit, Transparenz sowie Nachvollziehbarkeit und ist somit eine interessante Alternative für Unternehmen. Durch die in der Technologie enthaltenen zentralen Einheit – bei einem Informationsaustausch, welcher Art auch immer, als Hauptbuch zu fungieren, kann sie in der Machine-to-Machine-Kommunikation (M2M) eingesetzt werden. Sie kann auch viele Transaktionsvorgänge ersetzen, die beispielweise zwischen Logistikern notwendig sind. Mit einer Blockchain-basierten Technologie könnten Schiffe und Züge mit einer digitalen Brieftasche ähnliche Abläufe bei der Einfahrt in Bahnhöfe oder Häfen anstoßen, die sonst in kleinschrittigen Inter- und Transaktionen ablaufen. Ein sehr interessanter Artikel, der sowohl viele Fragen rund ums Thema Blockchain im Allgemeinen als auch viele gute Anwendungsbeispiele der Technologie beschreibt.

Community

Fast 10 Jahre haben sie gedauert: Die Arbeiten an der Programmiersprache Julia. Jetzt ist offiziell die Version 1.0.0 veröffentlicht wurden. Julia hat vor allem Stärken im Bereich der verteilten Berechnungen und kommt seit einiger Zeit auch beim High-Performance-Computing zum Einsatz. Die Open-Source-Sprache ist daher vor allem im Kontext von Data Science eine spannende Alternative. Mehr Informationen zum Release in der aktuellen Meldung zum Thema.

Infografik

Mülltrennung ist die Grundlage um erfolgreich recyclen und die begrenzten Ressourcen auf der Erde schützen zu können. Aber wissen Sie, in welche Mülltonne beispielsweise Backpapier, Hustensaft, Energiesparlampen oder Taschentücher gehören? Finden Sie es bei unserer interaktiven Infografik für diese Woche heraus.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*
*