Potenziale und Möglichkeiten der freien Statistiksprache R für neue Geschäftsmodelle im Industrie 4.0 Zeitalter 

Effiziente Produktionsprozesse mit gleichbleibend hoher Qualität sind die Basis produzierender Unternehmen, um im internationalen Wettbewerb mit immer kürzeren Produktlebenszyklen und schnelleren Technologiesprüngen zu bestehen. Ausfälle und Qualitätseinbußen aufgrund defekter Anlagen schwächen die Marktposition.

Anlagenbauern bietet Industrie 4.0 hier die Grundlage für neue Geschäftsmodelle. Beispielsweise gewinnt Instandhaltung und Wartung stetig an Bedeutung und die Entwicklung von der reaktiven Reparatur zur vorausschauenden Wartung führt zu neuen Services und Produkten.

Predictive Maintenance als Instandhaltungsstrategie der Zukunft 

„Industrie 4.0 ist die Informatisierung der Industrie und Predictive Maintenance ist ein Kernnutzenaspekt, den die Daten als Ergebnis der Digitalisierung der Produktion ermöglichen“, so Heiko Miertzsch CEO, des Kasseler Datenanalysespezialisten eoda. Die Analyse von Maschinendaten und externen Daten ermöglicht es, Muster im Verhalten der Maschinen zu entdecken und zukünftige Zustände wie Ausfälle zu prognostizieren. „Das ist der Grundstein für eine höhere Planungssicherheit und eine effizientere Wartung“, erklärt Miertzsch die Möglichkeiten hochwertiger Datenanalyse für Predictive Maintenance.

Predictive Maintenance als innovatives Instandhaltungskonzept (Bild © everythingpossible / fotolia.com)
Predictive Maintenance als innovatives Instandhaltungskonzept (Bild © everythingpossible / fotolia.com)

Open Source R zur Umsetzung von Data Mining und Predictive Maintenance 

Die Basis für Predictive Maintenance ist das Datenmanagement, die Analyse und die Modellbildung: Die richtige Analyse der richtigen Daten ist der entscheidende Schlüssel für Predictive Maintenance. „Unsere Erfahrungen aus der Praxis zeigen, dass viele Daten bereits vorhanden sind. Das Potential bleibt jedoch oft ungenutzt“, beobachtet Miertzsch.

Eine mögliche Software zur Durchführung von Data Mining und Predictive Analytics ist R, eine freie Programmiersprache für statistisches Rechnen und zur grafischen Visualisierung. Im kommerziellen wie auch im wissenschaftlichen Bereich gilt R zunehmend als Standard für statistische Problemstellungen. „Aufgrund des Funktionsumfanges, der Integrierbarkeit in andere Systeme und den Möglichkeiten zur grafischen Visualisierung ist R eine der besten und zukunftssichersten Alternativen“ fasst Miertzsch die Vorteile von R zusammen.

In dem Whitepaper „Predictive Maintenance (mit R)“ erörtern die Datenanalyse-Spezialisten von eoda die Hintergründe und Chancen von Predictive Maintenance und verdeutlichen die Vorteile der Analysesoftware R im Einsatz bei der Datenanalyse für Predictive Maintenance.

Folgen Sie diesem Link um zum Whitepaper zu langen:
Hier entlang.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*
*