R Version 3.0.0 ist da und bringt weitere Verbesserungen für Big Data

Mit der gestrigen Veröffentlichung von R.3.0.0 ist ein weiterer Meilenstein in der Geschichte von R erreicht, denn der Sprung von Version 2 auf 3 führt die umfangreichen Fortschritte  der letzten Jahre vor allem in Bezug auf Performance zusammen.

Effizientere Nutzung von Speicher oder „parallel Computing“ sind wichtige Mechanismen  um den aktuellen Anforderungen an Big-Data-Analysen gerecht zu werden. Vor diesem Hintergrund ist eines der Highlights von R.3.0.0 die Einführung von „big Vectors“. Durch die verbesserte Speicherverwaltung in Version 3.x, sind 64-Bit Systeme nun in der Lage, Vektoren mit mehr als 2^31 Einträgen zu indizieren. Dadurch ist es möglich, auch größere Datensätze, wie sie in der Praxis immer häufiger auftauchen, in ihrer Gesamtheit zu erfassen und zu analysieren.

Eine komplette Auflistung aller Änderungen finden sich unter https://stat.ethz.ch/pipermail/r-announce/2013/000561.html

Zeitgleich veröffentlichte RStudio auch eine neue Version ihrer beliebten Entwicklungsumgebung, die an R 3.0.0 angepasst ist.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>